Aussiedlerinnen und Aussiedler

Angekommen

 In Baden-Württemberg haben 26 % der Bevölkerung einen Migrationshintergrund, bei den 18-Jährigen ist es jeder Dritte. Viele sind als Spätaussiedler und Spätaussiedlerinnen nach Deutschland gekommen. Etwa 10 % der Mitglieder unserer Landeskirche sind Aussiedler.

 In Kirchengemeinden treffen in den Traditionen der zugezogenen Spätaussiedler und der „Einheimischen“ unterschiedliche Frömmigkeitsstile, Lebensverständnisse und Lebensweisen aufeinander. Ein gutes Zusammenleben gelingt nicht von selbst. Es bedarf des interkulturellen Lernens und vertrauensvoller Schritte von beiden Seiten. Inzwischen sind Menschen, die als zugewanderte Spätaussiedler/-innen anfangs selbst Beratung und Betreuung brauchten, zu aktiven Personen, die Begleitung anbieten können, und zu Impulsgebern/-innen für Integration in den Gemeinden geworden.

 Als Kirche und ihre Diakonie begleiten wir das Engagement der Haupt- und Ehrenamtlichen in Kirchengemeinden, Kirchenbezirken und ihren diakonischen Einrichtungen. Wir bieten Informationen über aktuelle Themen und Entwicklungen in der Aussiedlerseelsorge an, Migrationsberatung durch die Beratungsstellen der örtlichen Diakonischen Werke, Begleitung in interkulturellen Öffnungsprozessen und Beratung in der Entwicklung von Projekten im Bereich der Aussiedlerseelsorge.

 Von der Kirchlich-Diakonischen Konferenz Spätaussiedler Südwest werden regelmäßig Tagungen für Haupt- und Ehrenamtliche in der Aussiedlerseelsorge durchgeführt. Das Programm der aktuellen Tagung und aus den vergangenen Jahren sowie Materialien und Internetlinks finden Sie auf dieser Seite.

Materialien

Links

 
Gedenken 75 Jahre Deportation der Deutschen in Russland (28.08.2016)
Gottesdienst (28.08.2016) in der Erlöserkirche Essen und Presseerklärung der Konferenz für Aussiedlerseelsorge der EKD:
 
Gottesdienstarbeitshilfe der EKD "Erinnern für die Zukunft":
 

Dossier zu Aussiedlern von der Bundeszentrale für politische Bildung

Gesetze zu finden unter Rechtlichen Infos/Aussiedler

http://www.ekd.de/seelsorge/aussiedler/index.html

 
Herzliche Einladung

Herzliche Einladung zur Ausstellung
"Das Haus der Russlanddeutschen"
03. bis 11. März 2018
Michaelskirche auf dem Reinhardshof
97877 Wertheim
Hier erhalten Sie weitere Informationen:

Kontakt

Ev. Oberkirchenrat
Flucht und Migration
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
 
T: (0049) 0721 9175-525

F: (0049) 0721 9175-25560
EOK-Migration[at]ekiba[dot]de

Aktuell
Interkulturell
Maßnahmenpaket
Flüchtlinge unterstützen